PIZ Magazin: Tango, Tradition und Talibane

bannwart021
Wacher Geist, kritisches Auge, dem Schönen (und weniger Schönen) zugetan: Hans-Jörg Bannwart. Bild: Flavian Cajacob

«Ob Krisengebiet oder nicht, je häufiger man unterwegs ist, desto mehr braucht man einen Ort, an dem man wirklich zuhause ist. Wir Puschlaver kennen das seit jeher. Wir gehen, um zurückzukehren.»

Hans-Jörg Bannwart, Gerichtspräsident, IKRK- und UNO-Delegierter, Tangotänzer, Puschlaver

PIZ Magazin – Ganzen Text lesen

Bildschirmfoto 2013-09-19 um 10.54.00

NZZ: Das Munt – Vier Wände gegen Hektik und Heimweh

Bildschirmfoto 2013-09-16 um 08.32.15
Den Grossteil des Jahres verbringen Renata und Rocco Rampa in ihrem Munt. Bild: Giorgia Müller/NZZ

Wenn es die ganze Welt in die Ferne zieht, zieht es die Puschlaver in die Höhe: Ihre Frei- und Ferienzeit verbringen die Bewohner des Bündner Südtals am liebsten im Munt – dem Maiensässhaus.

 NZZ – Ganzen Artikel lesen Bildschirmfoto 2013-09-19 um 10.53.32

DIE ZEIT: «Wir Pusc’ciavin müssen ständig die Zähne zeigen»

Bildschirmfoto 2013-08-08 um 16.05.26
Bild: Samuel Trümpy/Die Zeit

Mindestens einmal alle vierzehn Tage reist der Avvocato von Chur aus «in fora», also «hinaus» ins Puschlav. Dorthin, wo seine Ahnen begraben liegen. Seine alten Freunde leben. Und die Winterreifen seines Autos eingelagert sind.

DIE ZEIT_- Ganzen Artikel lesen Bildschirmfoto 2013-09-19 um 10.53.12