«Bei Schwingern sind die Frauen Feuer und Flamme»

bild: ascot elite

«Die meisten Frauen, egal ob sportlich ambitioniert oder intellektuell avanciert, sind sofort Feuer und Flamme. Weil Schwinger a) immer etwas zu erzählen haben und sich b) als Sujet auf einem Handydisplay ganz gut machen.»

Beat Schlatter, Autor, Schauspieler und Schwingfan

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN. – Ganzes Interview lesen

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN. Frühling/Sommer 2013

Cover: Jürg Waldmeier

«Ich wollte das Speakern nie rein beruflich machen, habe mir immer vorgestellt, dass ich dann mit 60 in kurzen Turnhosen wie ein Sportlehrer in den Stadien rumrennen muss – ein furchtbarer Gedanke. Nein, nein, dann schon lieber freiwillig.»

Dagobert Cahannes, Speaker der Nation

SCHWINGEN. DAS MAGAZING – Leseprobe

«Mättu, muesch emau lache!»

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN. - Interview mit Matthias Sempach
cover: thomas buchwalder

«Ich weiss, dass es Leute gibt, die denken: Der Sempach Matthias, das ist ein ziemlich arroganter Typ, weil ich nicht immer mit einem Lachen im Gesicht durch die Gegend laufe, geschweige denn, über den Schwingplatz marschiere. Da kann es dann an einem Fest halt schon auch mal vorkommen, dass man mir nachruft: Mättu, muesch emau lache!»

Matthias Sempach, Schwinger des Jahres 2012

SCHWINGEN. DAS MAGAZIN. – Ganzen Artikel lesen